Intern
    Lehrstuhl für neuere deutsche Literatur- und Ideengeschichte

    Aktuelle Publikationen (2014/15)

    2014

    Nach der Achsendrehung. Literarische Anthropologie im 20. Jahrhundert. Würzburg: Königshausen & Neumann 2014, XXVI, 423 S.

    Somatisierung in der Literatur. Drei Beispiele: Schiller, Fontane, Thomas Mann. In: Somatisierung – Klinik, Ursachen, Therapie in einem Kernbereich psychosomatischer Erkrankungen. Hg. Hermann Lang. Würzburg: Königshausen & Neumann 2014, S. 205-222

    Den Tod vor Augen. Lyrische ars moriendi heute (Robert Gernhardt, Heiner Müller). In: Nach der Achsendrehung (s.o.), S. 323-353. – Wieder in: Der Tod und die Künste (s.u.)

    Lernt schwimmen! Epilog mit Blumenberg. In: Nach der Achsendrehung (s.o.), S. 383-392. – Übers. ins Tschech.: Brünner Beiträge zur Germanistik und Nordistik 29 (2015)

     

    2015

    Hg.: Felder der Ehre? Krieg und Nachkrieg in der deutschen Literatur des 20. Jahrhunderts. [2. Leonhard-Frank-Symposium Würzburg 2014]. Hg. Michael Henke, Wolfgang Riedel. Würz­burg: Königshausen & Neumann 2015 (= Würzburger Beiträge zur deutschen Philologie, Bd. 43 / Schriften der Leonhard-Frank-Gesellschaft, H. 22), 190 S.

    Hg.: Der Tod und die Künste. Hg. Friederike F. Günther, Wolfgang Riedel. Würzburg: Königshausen & Neumann 2015, ca. 400 S., Abb.

    Kaiser Karl in der deutschen Literatur des 19. Jahrhunderts. Eine Glosse. In: Karlsbilder in Kunst, Literatur und Wissenschaft. Akten eines interdisziplinären Symposions anlässlich des 1200. Todestages Kaiser Karls des Großen. Hg. Franz Fuchs, Dorothea Klein. Würzburg: Königshausen & Neumann 2015 (= Rezeptionskulturen in Literatur und Mediengeschichte, Bd. 1), S. 279-292

    Das Wunder von Würzburg oder die natürliche Magie der Einbildungskraft. In: Jakob Wassermann: Der Aufruhr um den Junker Ernst. Erzählung [1926]. Würzburg: Königshausen & Neumann 2015 (= Sonderausg. für ›Würzburg liest ein Buch‹), S. 157-182 [Nachwort]

    Der wahre Blick [Über den Maler und Graphiker Robert Kirchner]. In: Robert Kirchner (1940–2009). Ein Klassiker der Moderne aus der Rhön. Katalog zur Ausstellung der Kunsthalle Schweinfurt, 17. Juli bis 6. September 2015. Hg. Erich Schneider. Schweinfurt: Städtische Museen und Galerien 2015 (= Schweinfurter Museumsschriften, Nr. 213: Fußnoten zur Kunstgeschichte 3), S. 3-5; mit Vita, Verz. der Veröffentlichungen u. Literatur, Ausstellungen, ebd. S. 33-35 

     

    Aktuelle Vorträge/Tagungen (2015/16)

    2015

    Krieg Schreiben: Ernst Jünger, In Stahlgewittern (1920). – Vortragsreihe des Martin von Wagner-Museums der JMU zur Ausstellung Armin Reumann: Bilder vom Krieg, 1914–1918 (16.11.2014–15.2.2015): Der Erste Weltkrieg in Kunst, Literatur und Musik. Residenz Würzburg, Martin von Wagner-Museum, 28. Januar 2015

    Wissenschaftliches Kolloquium zum Nachlass Viktor von Weizsäckers: Schreibsituation Heiligenstadt 1945. DLA Marbach a. N., 27.–28. Februar 2015. – Moderation Sektion 3: Editionsperspektiven

    Liebe und Tod in der modernen Literatur. Drei Vorlesungen zum ältesten Thema der Dichtung. – Seniorenuniversität Bad Kissingen 2015 [= Vorlesungsreihe der JMU]. Bad Kissingen, 19., 23. u. 30. März 2015

    Bildungswege in Bayern. Podiumsdiskussion mit Staatsminister Ludwig Spaenle u.a. Würzburg, 18. April 2015

    Goethes Faust: Tragödie der Sattelzeit. – Fünfteilige Gastvorlesung an der Univ. Sarajevo, mit begleitendem Masterseminar Literatur der Sattelzeit (zus. mit Markus Hien), 18.–22. Mai 2015

    Die Naturtheologie von Goethes Faust, mit Seitenblick auf Hölderlin.Gastvortrag Univ. Tübingen, 16. Juni 2015

    Ins Herz der Finsternis: Wie funktionieren Jüngers Stahlgewitter als Erzählung? – Vortrag vor dem interdisz. ›Freitagskreis‹ der JMU Würzburg, 30. Juni 2015

    Goethes Faust: Warum wir ihn immer noch lesen (müssen)? – Gastvortrag Masaryk-Univ. Brno (Brünn), Tschechien, Ústav germanistiky, nordistiky a nederlandistiky / Department of German, Scandinavian and Netherland Studies, 6. Oktober 2015

    Marquards »Abschied von der Geschichtsphilosophie« und die Wende zur »Literarischen Anthropologie«. – Odo-Marquard-Symposium des Department of Philosophy / Katedra filozofie der Masaryk-Univ. Brno, 7. Oktober 2015

    »Metaphysik ein Zweig der phantastischen Literatur«? Verdichtung von Denken in Goethes Faust. – Int. Tagung der Univ. Padua u. der Alexander von Humboldt-Stiftung: Philosophie und Germanistik im Dialog. Ansätze zu einem neuen Paradigma in Forschung und Lehre. Villa Vigoni, Loveno die Menaggio/Lago di Como, 14.–16. Oktober 2015

    Fausts Todesarten: Volksbuch – Goethe – Thomas Mann. – Ringvorlesung Sterben und Tod in der schönen Literatur. Humboldt-Univ. Berlin, 19. Oktober 2015

    Metaphysik und Metapher. – Keynote-Vortrag beim 3. Workshop des DFG-Netzwerks ›Empirisierung des Transzendentalen‹: Von der Vielfalt der Kulturen zur Konstruktion künstlicher Welten. For­­men, Probleme und Folgen der kulturalistischen Empirisierung des Transzendentalen. Univ. Innsbruck. 2.–4. Dezember 2015

    Monument der Moderne: Goethes Faust. Festvortrag bei der 256. Jahresfeier der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Residenz München, Herkulessaal, 5. Dezember 2015

    Antikerezeption und Klassizismusbürde bei Durs Grünbein. – Int. Tagung Polemische Konstellationen. Klassizismus - Antiklassizismus. Univ. Salzburg. 9.–13. Dezember 2015

     

    2016

    De natura. – II. Warburg-Lecture. Univ. Hamburg, Warburg-Haus, 20. Januar 2016

    Komik, Komödie, Witz. Drei Vorlesungen über eine anthropologische und poetische Elementarfunktion (= Lachen und Weinen I). – Seniorenuniversität Bad Kissingen 2016 [= Vorlesungsreihe der JMU]. Bad Kissingen, 18., 22. u. 25. Februar 2016

    »Denken aus der Situation des Kristalls heraus«. Naturphilosophie und Ästhetik bei Alfred Döblin. – Int. Tagung der Univ. Strasbourg und der Société Goethe de France: Die Würde des Minerals. Château de Klingenthal, Boersch/Alsace, 10.–12. März 2016

    Das Poetische und das Pathische. – Jahrestagung der Deutschen Psychosomatischen Gesellschaft: Die Psychosomatik und ihre Nachbardisziplinen. Potsdam, 17.-18. März 2016

    Anthropologie heute – zwischen Philosophie, Biologie und Medizin. – Einführung zum gemeinsamen Symposium des Würzburger und Bamberger Medizinischen Philosophicums: Die Frage nach dem Menschen in Philosophie und Medizin heute und Wie human ist die Humanmedizin heute? – die Frage nach dem spezifisch Menschlichen in ärztlicher Humanität und Anthropologie. JMU, Klinikum (ZOM), 19.–20. April 2016

    Ernst Jünger. – Symposium Sprachen der Gewalt. Università L’Aquila/It., Mai 2016

    Historisierte Anthropologie / Anthropologisierte Historie: Schiller im theoretischen ›Zwischen‹. – Symposium Schillers Zeitbegriffe. Univ. Leipzig, 9.–11. Juni 2016

    Aufgeklärte Poesien. – Mozartfest Würzburg: Mozartlabor: Mozart-Lieder und die Lyrik des 18. Jahrhunderts. Würzburg, Kloster Himmelspforten, 12.–14. Juni 2016

    Friedrich Rückerts Kindertodtenlieder (1834). Eine Einführung. – Kath. Akademie Domschule Würzburg u. Palliativakademie der Stiftung Juliusspital Würzburg: Friedrich Rückert – Rezitationsabend zum 150. Todestags des Dichters, 7. Oktober 2016  

    Kontakt

    Lehrstuhl für neuere deutsche Literatur- und Ideengeschichte
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1