piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für neuere deutsche Literatur- und Ideengeschichte

    Wissenschaftliches Curriculum Dr. Dr. Thomas Richter

    • geboren am 10.August 1965 in Fulda
    • Abitur am Deutschordengymnasium in Bad Mergentheim 1984; Verleihung eines Preises für sehr gute Leistungen im Fach Latein
    • Bundeswehrzeit an der Sanitätsakademie der Bundeswehr in München>1984 – 1986

    • Studium der Pharmazie an der Universität Würzburg 1986-1990; Praktisches Jahr in Krankenhaus- und Offizinapotheken im Main-Tauber-Kreis

    • Erteilung der Approbation als Apotheker am 19.Juli 1991

    • Promotion zum Dr.rer.nat an der Fakultät für Biologie der Universität Würzburg in der Fächerkombination Pharmazeutische Biologie / Geschichte der Medizin mit dem Thema: „Melissa officinalis. Ein Leitmotiv für 2000 Jahre Wissenschaftsgeschichte“ am 16.April 1997; Gutachter: Professor Dr.Dr.hc.Franz-Christian Czygan sowie Professor Dr.Dr. Dr.hc. Gundolf Keil; Verleihung des Förderpreises Phytotherapie am 11.Dezember 1998

    • Promotion zum Dr.phil an der Fakultät für Philosophie I der Universität Würzburg im Fach „Neuere deutsche Literaturgeschichte“ am 9. Juli 2008 nach erfolgreicher Absolvierung eines Zweitstudiums im Fach Germanistik. Thema der Dissertation: „Alexander von Humboldt: Ansichten der Natur. Naturforschung zwischen Poetik und Wissenschaft“; Gutachter: Professor Dr. Wolfgang Riedel sowie Professor Dr. Helmut Pfotenhauer



    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Lehrstuhl für neuere deutsche Literatur- und Ideengeschichte
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1