Intern
    Lehrstuhl für neuere deutsche Literatur- und Ideengeschichte

    PD Dr. Katrin Max: Biographie

    Aktuelles - Biographie - Forschung - Home - Lehre - Publikationen 

    ab 04/2016 Vertretung einer W2-Professur für neuere deutsche Literatur (Schwerpunkt KJL) am Institut für Germanistik der Universität Leipzig
    02/2016 Abschluss des Habilitationsverfahrens durch Antrittsvorlesung (Verleihungsbeschluss: 16.12.2015)
    Titel der Habilitationsschrift: "Bürgerlichkeit und bürgerliche Kultur in der Literatur der DDR"
    2010–2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftliche Assistentin (seit 2011) am Lehrstuhl für neuere deutsche Literatur- und Ideengeschichte (Universität Würzburg, Institut für deutsche Philologie)
    2007–2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt „Geschichte der Palliativmedizin“ (Universität Würzburg, Institut für Medizingeschichte)
    07/2007 Promotion zur Dr. phil.
    Titel der Dissertationsschrift: "Niedergangsdiagnostik. Zur Funktion von Krankheitsmotiven in Thomas Manns Roman 'Buddenbrooks'"
    2003–2007 Promotionsstudium am Promotionskolleg der Philologischen Fakultät der Universität Leipzig
    1996–2002 Studium der Germanistik/Allgemeinen Sprachwissenschaft in Leipzig und Lund/Schweden
    1993–1996 Berufstätigkeit als MTA (Forschungslabors der Medizinischen Klinik, Universität Leipzig, Endokrinologie bzw. Nephrologie)
    1990–1993 Berufsausbildung zur medizinisch-technischen Laborassistentin

    Home

     

    Kontakt

    Lehrstuhl für neuere deutsche Literatur- und Ideengeschichte
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1