Intern
    Lehrstuhl für neuere deutsche Literatur- und Ideengeschichte

    PD Dr. Katrin Max: Aktuelles

    Aktuelles - Biographie - Forschung - Home - Lehre - Publikationen   

    Vortrag

    Literarische Heilkunst. Ansichten und Einsichten der Krankheit im „Zauberberg“

    Di, 21.11.2017, 20 Uhr 
    Buchhandlung "Der Zauberberg", Bundesallee 133, 12161 Berlin (Friedenau)
    Eine Veranstaltung des Thomas Mann-Kreises Berlin (Ortsverein der Deutschen Thomas Mann-Gesellschaft)

    Krankheit, Sterben und Tod sind für den „Zauberberg“ von zentraler Bedeutung. Medizinische Details werden im Text nicht nur ausführlich geschildert, sie sind auch im engen Bezug zu den großen Themen des Romans zu sehen (z.B. Musik, Philosophie). Der Vortrag geht zunächst der Frage nach, inwiefern „Der Zauberberg“ als literarischer Text die verschiedenen Wissensbestände seiner Zeit zur Tuberkulose aufgreift. Er fragt in einem zweiten Schritt, auf welche Weise dadurch Interpretationen der Krankheit vorgenommen werden. Die dargestellten unterschiedlichen „Ansichten“ der Krankheit (u.a. literarische, fachmedizinische, parawissenschaftliche) ermöglichen so die Andeutung einer Synthese im Sinne neuer „Einsichten“ (z.B. formal bezogen auf die Erzähltechnik oder inhaltlich hinsichtlich der okkultistisch-spiritistischen Praktiken).

    Kontakt

    Lehrstuhl für neuere deutsche Literatur- und Ideengeschichte
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1