Intern
    Lehrstuhl für neuere deutsche Literatur- und Ideengeschichte

    Forschungsschwerpunkte: 

    Literatur und Geschichte / Literatur und Gesellschaft

    Literatur- und Wissensgeschichte der ‚Sattelzeit‘    

     

    Publikationen:

    Monographie und Sammelbände:

    [mit Friederike Felicitas Günther] (Hrsg.): Geschichte in Geschichten (Ringvorlesungen der Universität Würzburg, Bd. 14), Würzburg 2016.

    Altes Reich und Neue Dichtung. Literarisch-politisches Reichsdenken zwischen 1740 und 1830 (Quellen und Forschungen zur Literatur und Kulturgeschichte, Bd. 82), Berlin / Boston 2015. [Laudatio zum Max-Weber-Preis]

    [mit Cordula Burtscher] (Hrsg.): Schiller im philosophischen Kontext, Würzburg 2011.

     

    Herausgeberschaft:

    Wolfgang Riedel: Um Schiller. Studien zur Literatur- und Ideengeschichte der Sattelzeit [Festgabe zum 65. Geburtstag], hrsg. von M.H., Michael Storch, Franziska Stürmer, Würzburg 2017. 

     

    Aufsätze:

    Historisch-soziologisches Erzählen: Lion Feuchtwangers Erfolg, in: Die Kunst des Erzählens. Exemplarische Lektüren von Homer bis heute, hrsg. v. Michael Erler und Dorothea Klein, Würzburg 2017, S. 249-278.

    [mit Michael Storch und Franziska Stürmer]: Arbeit an der Aufklärung, in: Wolfgang Riedel: Um Schiller. Studien zur Literatur- und Ideengeschichte der Sattelzeit, hrsg. v. dens., Würzburg 2017, S. VII-XIV.

    Denkmalstürze. Uwe Timms literarische Bilanz der Studentenbewegung, in: Geschichte in Geschichten, hrsg. v. Friederike Felicitas Günther und M. H., Würzburg 2016, S. 263-284.

    Mascovisch richtig oder voltairisch schön? Herders 'idiostische Geschichtsschreibung' im Wettkampf der Nationen, in: Sattelzeit. Historiographiegeschichtliche Revisionen, hrsg. von Elisabeth Découltot und Daniel Fulda, Berlin/Boston 2016, S. 83-101.

    "Zu einem Grab kam er nie" - Gert Ledig und die Poetik des Erinnerns, in: Felder der Ehre? Krieg und Nachkrieg in der deutschen Literatur des 20. Jahrhunderts, hrsg. von Michael Henke und Wolfgang Riedel, Würzburg 2015, S. 157-176.

    Leblose Puppe oder verbindliches Ideal? Das Karlsbild in der deutschen Literaturgeschichte des späten 18. Jahrhunderts, in: Karlsbilder in Kunst, Literatur und Wissenschaft, hrsg. von Franz Fuchs und Dorothea Klein, Würzburg 2015, S. 243-260. 

    Natur und Nation. Zur literarischen Karriere einer Fiktion in der deutschen Aufklärung, in: Aufklärung 25 (2013), S. 219-246. 

    Die Aufhebung der Laokoon-Debatte in Hegels 'Vorlesungen über die Ästhetik', in: Unordentliche Collectanea. Gotthold Ephraim Lessings 'Laokoon' zwischen antiquarischer Gelehrsamkeit und ästhetischer Theoriebildung, hrsg. von Friedrich Vollhardt und Jörg Robert, Berlin/Boston 2013, S. 365-384.

    [mit Daniel-Pascal Zorn]: Zeitalter des Urteilens. Eine kritische Auseinandersetzung mit Florian Klinger, in: Scientia Poetica (2012), S. 123-159.

    Anthropozän. Die Gaia-Hypothese und das Wissen der Naiven bei Döblin und Schätzing, in: Poetik des Wilden. Festschrift für Wolfgang Riedel, hrsg. von Friederike Günther und Jörg Robert, Würzburg 2012, S. 459-486.

    „… denn es hält ein nützliches Staatssystem durch Eintracht zusammen“. Die Reichsidee in Schillers Dreißigjährigem Krieg und im Wallenstein, in: M. H. und Cordula Burtscher (Hrsg.): Schiller im philosophischen Kontext, Würzburg 2011, S. 103-120.

    Zwischen Aktion und Reaktion. Grenzen und Möglichkeiten der Bevölkerungspolitik im 18. Jh. am Beispiel der Ansiedlung und Niederlassung aktiver und ehemaliger Soldaten in der Kurmark, in: Militär und Gesellschaft in der frühen Neuzeit 12 (2008), S. 89-95.

     

    Rezensionen:

    Tischer, Anuschka: Offizielle Kriegsbegründungen in der Frühen Neuzeit. Herrscherkommunikation in Europa zwischen Souveränität und korporativem Selbstverständnis, Berlin 2012, in: MIÖG 121 (2013), S. 194-196.

    Alexander Pleschka: Theatralität und Öffentlichkeit. Schillers Spätdramatik und die Tragödie der französischen Klassik, Berlin/Boston 2013, in: Arbitrium 2015 33 (3), S. 335-337.

    Kontakt

    Lehrstuhl für neuere deutsche Literatur- und Ideengeschichte
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1